Vertretungsplan

Impressum   

Young-leaders Akademie

Vom 31. Oktober – 05. November 2017 fand die 58. young leaders Akademie in Strausberg nahe Berlin statt. Angeboten wurde diese von der young leaders GmbH -eine Organisation, welche sozial-engagierte Jugendliche im Alter von 15-20 Jahren fördert. Ihr Motto: „Wir fördern, die andere fördern.“

Um dieses durchzusetzen gibt es jährlich mehrere Veranstaltungen, bei denen man dokumentiert, kommentiert, diskutiert, philosophiert und recherchiert. Die Akademie ist eine davon. Dabei hatten wir die Möglichkeit täglich spannende Vorträge zu vielfältigen Themen zu hören. Zum Beispiel diskutierten wir über die Menschenwürde mit dem amerikanischen Referenten Prof. Nicanor Austriaco. Diese Vorträge fanden in einem großen Konferenzsaal statt, indem alle 117 Teilnehmer Platz fanden. Aber selbst in den Pausen wurde untereinander fleißig weiterdiskutiert, sodass man schnell neue Leute kennenlernte, währenddessen man durch neu erlangte Perspektiven seinen Horizont erweiterte. Generell waren alle Teilnehmer aufgeschlossen und freundlich, wodurch man einfach neue Freundschaften knüpfte, auch wenn man alleine anreiste.

In dieser Woche konnten wir aber nicht nur Vorträgen lauschen, sondern sind auch selbst aktiv geworden. Wir führten Interviews, filmten das Gelände, schrieben Artikel und präsentierten unsere Werke schließlich im Saal. Dabei entstanden ein Webmag, eine Zeitung und ein Film, wobei uns Profijournalisten zur Seite standen.

Und das waren längst nicht alle Angebote; Es fanden auch Trainings, zum Beispiel mit dem Thema Business-English oder Mimik und Resonanz statt. Darüber hinaus konnte man sich bei den Abendveranstaltungen unter anderem über mögliche Wege nach dem Abschluss informieren. Kurz vor der Abreise besichtigten wir dann noch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, wo wir  Erfahrungsberichte ehemaliger Gefangener hörten.

Alles in allem kann ich sagen, dass die young leaders Akademie für mich eine unglaublich tolle Chance und Erfahrung war. Ich nehme viel mit und kann eine Veranstaltung der young leaders GmbH auf jeden Fall weiterempfehlen, wenn man sich engagiert, wobei meistens schon die Tätigkeit als Klassen- oder Kurssprecher ausreicht, und für ein vielfältiges Spektrum interessiert.

Wenn nun auch dein Interesse geweckt wurde, kann man sich bei Herr Kaiser nach dem nächsten Seminar „zur Horizonterweiterung“ erkundigen.