Vertretungsplan

Impressum   

Umwelttag 2017 - zum 2. Mal in diesem Jahr für die Umwelt auf Tour

 

Motiviert und voller Tatendrang trafen sich neun Schüler und Schülerinnen unserer Schule sowie Herr Geisler und Herr Reiter zum Umwelttag 2017.
Mit zahlreichen Müllbeuteln bewaffnet stürzten wir uns in den Lönschen Park und durchforsteten das Waldstück nach jeglichen Spuren von Müll. Schon nach wenigen Minuten fanden wir unzählige Glasflaschen, Gummireifen, einen Wasserkocher und sogar zwei verrostete Feuerwehrschläuche. Von Minute zu Minute erhöhte sich der Müllberg aus Schrott und Abfall.
„Highlights“ wie z.B. eine echte Keramik-Toilette (zum Glück ohne Inhalt) schockten uns teilweise doch etwas und rückten uns die Frage vor Augen, weshalb man einen solchen „umweltschädlichen“ Aufwand in Kauf nimmt, obwohl eine ordnungsgemäße Abfallentsorgung wesentlich weniger Zeit und Mühe in Anspruch nehmen würde.
Während des gemeinsamen Picknicks tankten wir neue Kraft und Energie, um auch noch den letzten Teil des Parks zu „entmüllen“. Schnapsflaschen, Plastikverpackungen – die es heute so schon nicht mehr zu kaufen gibt, Autoreifen, alte Garagendachteile stellten nur einen kleinen Teil unseres Fundus dar.
Stolz und auch etwas schockiert über unser Resultat, welches sich in einem gewaltigen Müllhaufen wiederspiegelte, verließen wir, nach 6 Stunden intensiver Arbeit für die Umwelt, den Lönschen Park.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Teilnehmer (Antonina Weimann, Maximilian Wollenhaupt, Juliane Steffal, Anna Schenk, Joanna Schubert, Jennifer Patzelt, Angelo Garttan) sowie Herrn Geisler und Herrn Reiter, die den Umwelttag organisiert haben.

 

Maximilian Wollenhaupt