Impressum   

Unser Besuch in der Burg Kriebstein

Am 1.Juni 2018 besuchte die Klasse  6b und die Klasse 6g gemeinsam mit Herr Peschel, Frau Mewes-Faulhaber und Frau Perschon die Burg Kriebstein. Sie befindet sich in der Nähe von Chemnitz und ist 167km von Görlitz entfernt. Wir trafen uns 6.45 Uhr am Kaisertrutz und fuhren gemeinsam gegen 7.05 Uhr mit dem Bus los. Als wir 10.07 Uhr  in der Burg Kriebstein ankamen, begann die Führung.
Als erstes besichtigten wir den Brunnen. Wir erfuhren zum Beispiel, dass der Brunnen einmal 36m tief war. Allerdings ist er zum jetzigen Zeitpunkt nur noch 1,65m tief. Anschließend besuchten wir den ,, Kühlschrank“, welcher 8°C  im Sommer wie im Winter kalt ist. Danach verteilten wir verschiedene Rollen und setzten uns nach der üblichen Sitzordnung hin. Uns wurde erklärt, dass man früher sogar schon Spiegeleier gegessen hat. Aber nicht nur die Sitzordnung hatte eine strenge Ordnung, sondern sogar das Geschirr und Besteck von dem sie aßen. Die wichtigsten Personen aßen von Gold- oder Silbertellern, danach folgten Ton- und Holzteller. Auch die Becher aus denen sie tranken, waren an das Material des Geschirrs und Besteck angepasst. Doch manchmal reichten die Becher nicht, sodass sich 2 Personen einen Becher teilen mussten.
Dann führte uns unsere Tourleiterin in den gotischen Raum und in den Wohnturm. Dort erfuhren wir, dass die Türen dreifach gesichert waren.
Danach besuchten wir noch ein paar andere Räume, wo wir viel erfahren und dazu gelernt haben.
Als wir alle Räume besichtig hatten, lud uns Herr Peschel noch auf ein Eis ein. 

Anschließend kehrten wir zurück auf den nahegelegenen Parkplatz und fuhren wieder zurück nach Görlitz.
Der Ausflug war sehr lehrreich und spannend. Zugleich unterstützte der Besuch den Stoff des Unterrichtes.

Paula Scholz, Mathilda Nedo, Amanda Linke